Cofima – Online-Marketing

Online-Marketing ist nicht einfach

Man muss Online-Marketing aber auch nicht komplizierter machen als nötig.

Die wichtigste Frage vorweg: Welche Ziele wollen Sie mit und in dem Internet erreichen? Sind Ziel-Absichten so konkret, dass sie in eine digitale Strategie übersetzt werden kann. Oder einfach gefragt: Was brauchen Sie wirklich?

Status quo: wie ist es um Ihre Sichtbarkeit im Internet bestellt. Leistet Ihre Website alles, was sie leisten können sollte? Nutzerfreundlichkeit, technisch einwandfrei, suchmaschinenfreundlich?

Zum Einstieg gehören: Sorgfältiges Abwägen Ihrer Ziele, Ressourcen und Möglichkeiten. Jedes Konzept will individuell entwickelt. SEO – ja wenn die Erfolgsaussichten gut sind. Anzeigen ja, wenn die Voraussetzungen stimmen. Social Media ja – wenn eine Prüfung ergibt, dass Aufwände und erwartbare Ergebnisse in einen vernünftigen Verhältnis stehen.

 

Webanalyse mit Matomo und Google Analytics

  • Beratung zu Installation und Konfiguration von Matomo & Google Analytics 4
  • Schulungen und Einzelcoaching
  • Aufbau eines Webanalyse-Reportings
  • Implementierung und Beratung zu Tag-Management (Matomo & Google Tag Manager)
  • Visualisierung der Reports mit Data Studio
  • Laufende Betreuung und Reporting der Matomo Webanalyse

Suchmaschinen-Marketing | Search Engine Marketing

  • Suchmaschinenoptimierung und Advertising
  • Schulungen (remote oder vor Ort) und Einzelcoaching
  • Keyword-Analyse und Recherche
  • Analyse des Status quo – SEO & SEA Audit
  • Ontologisch-semantische Strukturierung der Website
  • HTML Code Optimierung über alle Tags
  • SEA – Advertising Kampagnenerstellung -analyse und -beratung

Content-Marketing

  • Entwicklung einer Content-Strategie für Unternehmen
  • Texterstellung und Optimierung für Leser*innen und Suchmaschinen
  • Analyse des Contents und der Posts in Sozialen Medien
  • Analyse der Typografie und der Nutzerführung

Semiotik und Marketing

  • Semiotische Analysen von Websites und Werbemitteln
  • Semiotische Einsichten in User-Reaktionen
  • Semiotische Definitionen von Code-Communities (Zielgruppen)
  • Semiotik im Einsatz von Bild-, Typografie- und Usability-Analyse